Archiv für den Monat: September 2018

Erstes Mal Anstich

In meinem fünften Jahr im Stadtrat hab ich‘s heute das erste Mal zum Anstich geschafft. 😅 Einmal den Wahlkampf sich selbst überlassen und mit den Kolleginnen und Kollegen unserem Oberbürgermeister beim Anzapfen zugeschaut. Hat er ganz okay hinbekommen, wenn auch mit Textschwierigkeiten (jene auch nicht zum ersten Mal 😉). Ansonsten war es ganz lustig. Mir reicht ja eine halbe Maß, um so gut drauf zu sein, dass jeder denkt, ich hätte drei getrunken. Hier noch einige Fotos von heute und danach geh ich schlafen. Wiesn ist anstrengend. 😴


Ist ja nicht so, dass man alle Menschen mag, die einem so in der Ratsboxe begegnen. Aber die beiden mag ich wirklich gern.

Unser Fraktionsvorsitzender Alexander schon bissi mit roten Wangen so um kurz vor 1. Anstrengend auf der Wiesn. Sehr. Aber schöne kurze Lederhose. 🤔😄

Ein irgendwie ziemlich verschmustes Selfie mit Gregor Gysi. 😱 Einer der Helden meiner Jugend und immer noch cool.

Schottenhamel Festhalle 22/09/2018. Nächstes Jahr komme ich wieder. ✌️

 

Erholung war gestern. 😬

Kurz vor Ferienende hatten wir noch ein paar wunderbare Tage in Ratschings in Südtirol. Ich war viel wandern, schwimmen und sehr gut essen. Für mich gibt’s auf der ganzen Welt keinen schöneren Ort als die Berge und Täler Südtirols. Danach war ich gut erholt… aber musste ja zurück. Und jetzt ist wieder Fraktion und die SPD zerreißt es im Fall Maaßen. Hab gerade keine Zeit, meine Gedanken dazu geordnet aufzuschreiben, bin aber – so wie eigentlich alle an der Basis – der Meinung, dass es rote Linien gibt. Und wenn das jetzt keine ist, dann gehen wir geschlossen unter.